Solidarität mit Schäuble! Sofort!

Die BILD veröffentlicht ein Bild (!) mit Schäuble beim Sudoku spielen. Die ARD muss das Bild entfernen. Gruß an dieser Stelle an die Pressefreiheit. Man könnte ja was merken, gell? Das Bild ist im Internet, liebe ARD. Das kriegt man noch nicht mal mit ACTA weg.

Aber ich finde wir sollten alle ein bisschen Mitleid mit Schäuble haben. Jeder hat doch schon mal mit jemandem geredet der auf der Arbeit chattet, spielt oder Kinderficken in Thailand bucht. Das zieht sich bis in die Vorstandsetagen von VW. Also, was nun? Müssen wir auf unserem lieben Mitbürger Schäuble so rumhacken? Nein! Zeigen wir uns als Computerspielfans doch solidarisch mit Wolli „Rolli“ Schäuble. Er ist einer von uns. Und auch er wartet bestimmt schon auf die ein oder andere Beta-Version. Lasst euch sagen, er ist nicht alleine. Daher : Solidarität mit Schäuble! Sofort. Er ist auch nur Counterstrike Opfer.

Hier nun die Lieblingsspiele unserer geschätzten Politiker und Promis, In- wie Ausland.

Ursula von der Leyen: Die Sims – Familienedition
Benjamin Netanjahu: Die Siedler XIV – Gaza Edition
Margot Käßmann: GTA Niedersachsen
Roland Koch: Anno 1933
Nicolas Sarkozy: Little Deviants
Angela Merkel: Black & White 2 – Battle of the Gods
Philipp Rösler: Disney Interactive – Die Monster AG
Hans-Peter Friedrich: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Ansgar Heveling zeigte sich bei Nachfrage erstaunt.  „Man kann auf Computern spielen?“

Game On.