Myanmar Hooligans

Myanmar darf an Qualifikation für die WM 2018 teilnehmen

Der Weltverband FIFA hat Myanmar trotz der Ausschreitungen von Hooligans im Juli begnadigt und lässt die Nationalmannschaft nun doch an der Qualifikation für die WM 2018 in Russland teilnehmen. Allerdings bleibt die Geldstrafe für den Verband des südostasiatischen Staates von umgerechnet 20.000 Euro bestehen. Zunächst war die Myanmar-Auswahl von der FIFA von der Qualifikation für die WM 2018 ausgeschlossen worden. Das Qualifikationsspiel für die WM 2014 in Brasilien zwischen Myanmar und dem Oman in Yangon war im Juli abgebrochen worden, nachdem Rowdys Steine, Schuhe und volle Wasserflaschen auf den Platz geworfen hatten.

Direkt mal aus der Wiki kopiert ein kurzer Eintrag.
Ich wußte nicht wo das liegt und das dieses Land 54 Millionen Einwohner hat.

Myanmar, amtlich Pyidaungsu Thamada Myanmar Naing-Ngan-Daw [pjìdàunzṵ mjəmà nàinŋàn], auch kurz Myanma Naingngan sowie Birma oder Burma, ist ein Vielvölkerstaat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen.

Hier nun die Ausschreitungen die die FIFA zu sofortiger Reaktion veranlasst haben.
Weil da sind Sachen passiert, unfassbar. Schlimm.
Skandalös. Wenn sie einer auf dem Video findet bitte ich um einen entsprechenden Kommentar. Kleiner Tip, bis ca. 1:20 passiert gar nix.


 

 

 

Wo sind da Hooligans? Wie sehen burmische, burmaesische, burmaaer, wie-auch-immer-die-von-da-Hooligans eigentlich aus?

Liebe Redaktion der ARD,

könntet ihr vielleicht bitte mal zur Kenntnis nehmen, dass eure Berichterstattung undifferenziert, dumm und parteiisch ist? Hier noch mal für alle:

HOOLIGANS

 

 

 

 

FANS (mit Ultras zusammen)
(so ab Minute 2 geht die Choreo los)

 

 

 

 

GESINNUNGSWANDEL

 

 

 

 

Früher hiess das „Gesamtkunstwerk“ und Stimmung. Heute sind das sogenannte Fußballfans. Ich halte die Ultras nicht für die liebsten und netten und sicherlich gibt es auch da schwarze Schafe.

Aber, um es endlich mal gesagt zu haben. Das ist Fußball.
Der kommt von der Straße, der ist Volkssport.
Würden die Damen und Herren der kollektiven Hetzkampagne der Mainstreammedien und der Presse bitte mal zur Kenntnis nehmen, dass dies hier keine WM ist wo man Happy Event Fußball feiert, sich bescheuerte Fahnen an den Kopf klebt und sich nicht sicher ist was Abseits ist?

Steckt euch eure correctness bitte einfach mal gepflegt in den Arsch. Wir sind nicht da um euch einen lustigen Nachmittag in eurem VIP-Block zu bescheren und euch ein schönes Lied zu singen. Härtere Strafen? Prügelnde Bullen? Kein Alkohol mehr in der Bahn? Wo sind wir hier eigentlich? Irgendwann sitzen lauter kleine Hopps im Stadion, die eine angenehme und gepflegte Unterhaltung genießen? Geht ins Theater oder in die Oper, ihr Arschgeigen. Und lasst uns den Fußball.

Und die Herren von der Presse, wenn ihr mal aufhören würdet zu lügen und nicht nur die Hälfte berichten würdet, dann würdet ihr eure Arbeit auch gut und richtig machen. Eine differenzierte Berichterstattung hilft. Und wenn die nicht hilft, dann werden die Leute euch irgendwann eure Fähnchen unter dem Pussyarsch dermaßen wegbrennen, dass ihr das Kotzen kriegt.

Glück Auf