Lasset uns beten

Hallo Welt!

Klarstellungen zuerst. Wenn man bei Twitter, das ist dieses SMS schicken an die Welt für umsonst, die Nachrichten von jemandem lesen will, dann nennt man das „folgen“. Es war nicht meine Idee. Es ist so. Das bedeutet aber nicht (!), dass ich wirklich dem Papst folge. Und auch nicht irgendwelchen wirklich wirren Leuten. Ich habe die da drin, weil die Wahrscheinlichkeit irgendeinen komplett verquasten Dreck zu lesen da einfach am größten ist. Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Keine 48 Stunden später finde ich auf den Seiten von kath.net ein Gebet. Zu kath.net, das ist von der Einstellung her sowas wie Al-Qaida, nur für Katholiken. Und dort nun, die Litanei gegen Internet-Fieslinge. Nicht auf Latein, nicht auf Java, auf Deutsch übersetzt.
(Quelle: http://www.kath.net/detail.php?id=35567 )

Gekürzt:

Damit nicht Teufel ihr körperliches Leiden endlos vergrößern, bekehre sie, oh Herr.
Damit nicht Teufel ihr Gedärm verknoten
und ihr Blut in der Hölle kochen, bekehre sie, oh Herr.

Damit Teufel sie nicht als Spielzeug und Werkzeug benutzen, bekehre sie, oh Herr.
Damit nicht Teufel an ihren Totenschädeln nagen, bekehre sie, oh Herr.

Damit Unschuldige nicht von ihren Sünden verletzt werden, bekehre sie, oh Herr.
Damit sich ihnen Unschuldige nicht in Schwäche fügen, bekehre sie, oh Herr.
Damit keine Unschuldigen in ihre Fallen geraten, bekehre sie, oh Herr.

Vor gesichtslosen Facebook-Administratoren-Drohnen, bewahre uns, oh Herr.
Vor zwitschernden Twitter-Idioten, bewahre uns, oh Herr.
Vor herzverhärteten Spammern, bewahre uns, oh Herr.
Vor Blog-Combox-Trollen, bewahre uns, oh Herr.
Vor rss-feed-Problemen, bewahre uns, oh Herr.
Vor Schwierigkeiten mit dem Server-Speicher, bewahre uns, oh Herr.

Vor Viren, Trojanern und sämtlichen Stolperfallen, bewahre uns, oh Herr.
Vor dem Verschwenden unserer Zeit, bewahre uns, oh Herr.
Vor unserer eigenen Dummheit, bewahre uns, oh Herr. (sic!)

Und jetzt ich:

Wenn es einen Gott gibt, dann hör mir jetzt mal gut zu.  Lieber Gott,

Vielleicht sollten die Menschen einfach nur nett zueinander sein, das scheint aber  schief zu gehen. Im ersten Teil deiner Biographie hast du schon mehr Bugs verursacht als notwendig waren. Was war das? Schöpfung Beta-Test? Leute nackt hinstellen und denen hungrig einen Apfelbaum vor die Nase setzen, Bevölkerungskontrolle durch einen Tsunami, Feuer und Schwefel, alles erfolglos. Die Juden haben es vermasselt, da musste du nachlegen. Es war halt auch nicht ausreichend vor 2000 Jahren einem Zimmermann die Frau auszuspannen und seine Frau zu schwängern, nur damit die Juden dein uneheliches Kind ans Kreuz nageln. Kapitaler Denkfehler.

Die ersten Jahre ist das noch gut gegangen, in der Opposition ist es ja immer einfacher, aber spätestens seit dem ersten Papst wurde es doch kritisch. Alle die noch nie von dir gehört hatten, mussten erst mal getauft und im Zweifel mit dem Schwert argumentativ überzeugt werden. Wer bitteschön sitzt bei dir in der PR-Abteilung? Das mit Odin war ein Praktikantenstreich, oder? Ich tippe auf einen Erzengel mit Schizophrenie. Ach, gibt es ja nicht, na gut, dann war er halt besessen. Von Hannes Lichtbringer, du weißt schon, der im Untergrund.

Noch bevor deine Fanboys den Heiden den Schädel eingeschlagen haben, scheuchst du Mohammed los, nimmst Allah als Synonym und startest den größten Mummenschanz überhaupt. Eine Person, zwei+x Namen. Ganz fieser Trick. Im Norden schlagen sie sich tot, in Mekka und Medina geht einer auf Vorlesetour. Ein bisschen mehr Weitsicht hätte da nicht geschadet.Und niemandem hätte es geschadet wenn man schon 700 nach Christus Hüte statt Burkas gehabt hätte.

Und als würde das nicht reichen noch ein bisschen Judenverfolgung im Mittelalter. Ganz schön nachtragend, wegen einer einzigen Kreuzigung so einen Aufstand zu provozieren. Und als würde das immer noch nicht reichen lässt du dann auch noch das lustige Grüppchenspiel zu. Protestanten, Katholiken, Orthodoxe, Chassidismus, Aleviten, Schiiten, Suniten. Und weil man nicht mit dem Schwert bis nach Japan und Indien rennen kann stellst du da irgendwo eine Figur mit dickem Bauch auf und lachst dir wahrscheinlich seitdem Stigmata in die Hände.

Inzwischen kloppen sie sich alle, es gibt mehr religiöse Splittergruppen als Menschen die einfach mal nett sind. Und als würde das nicht reichen, sehen wir seit Jahren Religionskriege an allen Ecken und Enden der Welt.

Da kann man sich doch schon mal fragen, wo ist denn dieser Gott? Und welcher ist nun der richtige? Und ganz am Ende, wenn ich so ein Gebet auf kath.net lese, habe ich nur eine einzige Bitte.

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel. Wir haben es alle nötig.
Aber wirf es zuerst auf die Katholiken, ich will die Reaktion sehen wen du ihnen den DNA Test von dir und Maria zeigst.

Amen.