Erguß zum Mittag

Achtung! Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 18 Jahre und konservative CDU/CSU Mitglieder nur bedingt geeeignet.
Das schließt Norbert Geis, Zensursula von der Leyen und Erika Steinbach mit ein. Ich hab euch gewarnt.

Da bin ich noch nicht mit dem ersten Kaffee durch, surf noch ein bisschen zur Morgenmasturbation über youporn und dann tickt durch das Netz „Jugendschützer will Pornosperre für Deutschland“. Und dann ist es geschehen. Erektionsstörung und ich muss den Artikel lesen, bevor ich das Internet weiter aufgrund seiner pornographischen Inhalte konsultiere. Immer diese Unmengen an Daten zwischen den ganzen Titten. Unerträglich. Ich komme daher direkt. Zum Punkt.

Der CSU-Jugendschutzexperte Norbert Geis, 74, will den Zugang zu Pornografie im Internet für deutsche Jugendliche einschränken.
Er fordert eine Pornoschranke, die man nur mit schriftlichem Antrag umgehen können soll. (1)

Norbert Geis. Jugendschutzexperte. Das ist ja fast so absurd wie Ilse Aigner als Verbraucherschutzministerin oder Barbara Steffens als Gesundheitsministerin. Er möchte eine Pornoschranke. In diesem Internet. Ja, und ich fordere ein Internet in den Grenzen von 1938. Ja, Nazivergleiche hinken wie Goebbels. Muss aber sein. Denn anders kann ich das Denken(?) der christsozialen (haha) Betonköppe nicht mehr erklären. Gut, baut Filter ein. Ich nehm dann ein Proxy. Und dann? Dann werde ich auch mal konsequent:

Seid fruchtbar und mehrt euch und regt euch auf Erden, daß euer viel darauf werden
– 1. Mose 9.7

Die sollen wie Feinde mit dir umgehen und alles nehmen, was du erworben hast, und dich nackt und bloß lassen, daß die Schande deiner Unzucht und Hurerei offenbar werde
– Hesekiel 23.29

Gott gedachte aber an Rahel und erhörte sie und machte sie fruchtbar.
– 1. Mose 30.22

Darum hat sie auch Gott dahingegeben in schändliche Lüste: denn ihre Weiber haben verwandelt den natürlichen Brauch in den unnatürlichen;desgleichen auch die Männer haben verlassen den natürlichen Brauch des Weibes und sind aneinander erhitzt in ihren Lüsten und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihres Irrtums (wie es denn sein sollte) an sich selbst empfangen.
– 1. Römer 1.26/27

Denkt denn keiner an die Kinder? Es kann doch nicht sein, dass Woche für Woche aus einem Buch in dem so ein Schweinkram steht, ethische Grundlagen für deutsche Kinder auf deutschem Boden gelehrt werden. Wo soll das hinführen? Verhältnisse wie in Sodom und Gomorra jetzt in München und Nürnberg? Beschützt die Bürger des Freistaats und die Bürger dieser Republik. Ich fordere Bibeln nur noch an Volljährige zu verkaufen und deren Vortrag nur unter staatlicher Überwachung, nach vorheriger Anmeldung und Kontrolle durch die GEMA, zuzulassen. Was geschieht Woche für Woche in Kindergottesdiensten der Kirchen? Werden dort Pornoterroristen gezüchtet, nur damit wir sie später überwachen lassen müssen um ihnen zu erklären, dass sie ihr Rückenmark verlieren wenn sie damit nicht aufhören? So geht es nicht weiter.

Liebe CSU, wenn ihr nicht genau sicher seid wie man Verbote durchsetzt, fragt die Grünen, die können das prima. Einfach mal bei nem vegetarischen, rauchfreien Essen drüber reden. Und wenn ihr euch dann ausgetauscht habt, tanzt ihr mir dann ein Lied? Ja? Bitte.

Danke.

 

 

(1) http://www.welt.de/politik/deutschland/article118728744/Jugendschuetzer-will-Pornosperre-fuer-Deutschland.html